Mai 2016: Ruth Rousselange mit dem Zonta Kulturpreis ausgezeichnet

Alle 2 Jahre wird der Kulturpreis des Frauen-Service-Clubs Zonta in Saarlouis an Vertreterinnen einer vorher festgelegten Kultursparte verliehen: diesmal war Lyrik und Kurzprosa dran.
Neben Anja Schneider erhielt am 17. Mai Ruth Rousselange diesen anspruchsvollen Preis aus den Händen des Oberbürgermeisters der Stadt Saarlouis und Zonta-Präsidentin Sieglind Montada-Specht.

Aus der Laudation von Dr.Caroline Frank:

"Es ist in jedem Fall ein Herausstellungsmerkmal von Ruth Rousselanges Gedichten, dass sie weibliche Emanzipation und erwachendes weibliches Selbst-Bewusstsein auf eine Weise beschreiben, die weit entfernt ist von einem erhobenen Gleichstellungs-Zeigefinger. Stattdessen spricht der gekonnte und differenzierte Einsatz lyrischer Mittel für sich und zugleich dafür, dass Literatur durchaus Stellung zum Genderdiskurs nehmen kann, ohne dabei plump zu belehren."

... die Laudatio von Dr. Caroline Frank

 

 

... die Saarbrücker Zeitung zum Zonta Kulturpreis